Untersuchung auf Sehstörungen

Liebe Patienten,

durchschnittlich hat fast jedes fünfte Kind im Alter von 4 Jahren eine unerkannte Sehstörung. Dieser hohe Anteil ist nicht verwunderlich, denn es gibt hierbei keine äußerlich erkennbaren Krankheitszeichen. Die betroffenen Kinder bemerken die Sehstörung nicht, da sie es gewohnt sind, die Welt mit ihren eigenen Augen zu sehen und keine Vergleichsmöglichkeiten haben. Je früher eine Sehstörung erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Behandlungserfolge. Die Frage, ob ein Kind eine Sehstörung hat, kann durch eine spezielle Augenvorsorge bereits ab dem Alter von 6 Monaten beantwortet werden. Diese Untersuchung ist in Kürze in unserer Praxis möglich. Bei Interesse sprechen sie uns an. Viele Krankenkassen übernehmen, bzw. bezuschussen diese Sonderleistung. Falls dies nicht der Fall ist, kostet das Amblyopiesceening als individuelle Gesundheitsleistung 20,01 EURO (nach GOÄ, Ziffer 1259)

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.